Klinisches Datenmanagement


Softwareprogramme zur Dokumentation der Trainings-, Therapiemaßnahmen, sowie des Therapie-/Trainingsfortschritts sind heute ein zentraler Bestandteil von vielen Test- und Trainingssystemen. Alle Informationen werden damit schnell und korrekt erfasst sowie verarbeitet. Der Betreiber einer Einrichtung nutzt in der Regel Ausstattung, Geräte und Softwareprogramme verschiedener Hersteller. Dasselbe gilt für die Verwaltungssoftware und Systemplattformen. Nachteilig für den Betreiber einer Einrichtung ist dabei, die Stammdaten eines Patienten/Kunden an den unterschiedlichen Programmen für Test- und Trainingssysteme mehrfach einzugeben.  

Erschwerend kommt im Klinikbereich hinzu, dass verschiedene Systemplattformen den komplexen und komplizierten Datenaustausch regeln. Die Datenmanagementsoftware proxOS ermöglicht einen einfachen Informationsaustausch von Personendaten zwischen Verwaltungssoftware und Test- und Trainingssystemen. Vorteilhaft für den Betreiber einer Einrichtung ist ebenfalls, dass er durch proxOS weiterhin die Systeme verschiedener spezialisierter Hersteller nutzen kann, aber nicht auf eine integrierte Gesamtlösung für die Informationsverarbeitung verzichten muss. Für Auswertungen und Berichte können die Daten aus den verschiedenen Systemen zusammengeführt werden. 

Die Verbesserung von Effizienz und Qualität der medizinischen Versorgung geht Hand in Hand mit der Entwicklung von informationeller Kommunikation und Kooperation innerhalb und zwischen den Gesundheitseinrichtungen. Die speziell für das Gesundheitswesen entwickelten Kommunikationsstandards HL7 und THEDEX ermöglichen die Kommunikation und Kooperation zwischen nahezu allen Institutionen und Bereichen des Gesundheitswesens. 

  • HL7 (Health Level 7) stellt eine Schnittstelle bereit, die nach internationalem Standard den Austausch von Daten zwischen Organisationen/Organisationseinheiten im Gesundheitswesen und deren Computersystemen gewährleistet.
  • THEDEX (THErapie Dokumentation EXchange) ist ein Standard für den Informations- und Datenaustausch im Therapie- und Fitnessbereich. Damit können verschiedene Mess- und Trainingsgeräteserien sowie Verwaltungs- und Dokumentationsprogramme Daten von Personen austauschen.

Vorteile unserer Software im Überblick

Ihr Nutzen


  • Die Datenbanken sowie die programmeigenen Datenübertragungen sind verschlüsselt.
  • Der Zugriff auf die Datenbanken kann nur über interne, Passwort geschützte systemische Registrierung erfolgen.
  • Der Zugriff auf Daten in einer Datenbank ist nur den besonderen proxomed Anwendungen erlaubt. Keine Fremdsoftware kann direkt auf proxomed Datenbanken zugreifen.

Für Ihre Bedürfnisse


  • Der Start eines Programms ist nur über die Anmeldung des Bedieners möglich.
  • Ein Bediener darf nur die Programme starten, Aktionen in einem Programm durchführen, sowie Einstellungen und Funktionen nutzen, zu denen er von seinem Administrator berechtigt wurde.
  • Protokollierung jeder Änderung an Daten zusammen mit der Kennung des verantwortlichen Bedieners.

Softwarebesonderheiten


  • Zeitgesteuerte, automatische Abmeldung an der Arbeitsstation.
  • Im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung von Patientendaten, können diese nach Abschluss der Behandlung regelkonform zur Löschung angestellt werden.
  • Auf Wunsch des Patienten können ihm per Knopfdruck alle seine persönlichen, gespeicherten Daten ausgehändigt werden.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder möchten gerne einen Termin für eine persönliche Beratung vereinbaren?