• proxomed medizintechnik gmbh
  • Daimlerstraße 6
  • 63755 Alzenau
  • Telefon +49 6023 9168-0
  • Fax +49 6023 9168-68
  • info@proxomed.com
    • google+
    • facebook
    • YouTube

Ihre Nachricht an uns

Bitte tragen Sie alle Zeichen des Bildes
in das Eingabefeld ein *

Sicherheitscode

BTE Eccentron
Verkürzte Rehabilitation durch
exzentrische Beinpresse

BTE Eccentron - neu
Rückrufservice google+ facebook YouTube top

Rehabilitationsinnovation: Der Eccentron ermöglicht als einziges Gerät auf dem Markt ein isoliertes exzentrisches Training und damit eine verkürzte Rehabilitation der unteren Extremitäten.

Training für zahlreiche medizinisch-therapeutische Indikationsstellungen in der Rehabilitation – das leistet die exzentrische Beinpresse BTE EccentronTM.  Durch den definierten Krafteinsatz wird das muskuläre Kraftpotenzial optimal ausgeschöpft. Die Ergebnisse werden dadurch maximal optimiert. Im Fokus steht eine verkürzte, effektivere und dadurch auch kosteneffizientere Rehabilitation.

Hohe Auslastung der Muskulatur
Von fortgeschrittener Muskelschwäche über degenerative Gelenkerkrankungen, Sturzrisiko und Gebrechlichkeit bis hin zur Leistungssteigerung im Sport werden sehr gute Ergebnisse erzielt. Durch die rein exzentrische Belastung der unteren Extremität, wird mit einer geringeren Intensität eine hohe Auslastung der Muskulatur erreicht, bei gleichzeitiger Schonung der betroffenen Strukturen. Außerdem ist der Sauerstoffbedarf wesentlich geringer und die Anstrengung wird weniger deutlich wahrgenommen.

Individuelle Dosierung
Wesentlich zu den guten Ergebnissen des BTE EccentronTM  trägt die optimale Dosierbarkeit des Trainings bei. Zu Beginn wird ein Dosierungstest durchgeführt. Hierdurch kann eine   optimale Trainingsbelastung ermittelt werden. Die Trainingsplanung und die Festlegung des individuellen Bewegungsbereichs erfolgen auf Basis des Screenings. Der Patient hat dann die Aufgabe, in seinem individuell definierten Zielbereich Kraft gegen die Pedale zu entwickeln.

Breites Patientenspektrum
Auf Grund der Möglichkeit, das Gerät individuell einzustellen, ist es für ein sehr breites Patientenspektrum einsetzbar. Hinzu kommt die einfache intuitive Benutzerführung und selbsterklärende Softwarebedienung über Touch-Screen, welche es dem Patienten ermöglicht, eigenständig zu trainieren. Der integrierte „User-Guide“ gewährleistet zusätzlich eine sichere Führung durch das Programm. Die Dokumentation der Ergebnisse, sowie Fortschrittsberichte, schaffen eine optimale Voraussetzung zur Leistungssteigerung und Kontrolle.

Heike Wehe, Geschäftsführer des ambulanten Rehazentrums Wolfsburg:

 

"Wir setzen den Eccentron ein bei Patienten nach Kreuzbandrekonstruktion, nach Knieendoprothesen, nach Sprunggelenkverletzungen, -operationen sowie bei Patienten mit Knorpelschäden im Kniegelenk. Die bisher erzielten Erfolge sind bemerkenswert, was sicherlich an der optimalen Dosierbarkeit des exzentrischen Widerstands liegt, wodurch ein großer Trainingseffekt bei gleichzeitig geringer Belastung/Schonung der betroffenen Strukturen erreicht wird. Da die Patienten durch das feedbackgesteuerte Training abgelenkt sind und durch die angepasste Intensität kein Schmerzen auftreten, kann ein großer Trainingsumfang mit entsprechenden positiven Anpassungen am neuromuskulären System absolviert werden. Dieser positive Effekt macht sich an verschiedenen, nicht bewusst angesteuerten Muskelgruppen, wie z. B. Glutealmuskulatur, ischiocruraler Muskulatur, deutlich bemerkbar."

"Aus meiner Sicht stellt der Eccentron eine Bereicherung in unserer Therapie dar, da bestimmte Ziele einfacher, schneller und effektiver erreicht werden können."

Heiko Wehe
Geschäftsführer Ambulantes Rehazentrum Wolfsburg

Das gesamte Statement von Heiko Wehe können Sie demnächst auf unserer Internetseite in unserem neuen Bereich „Unsere Kunden“ lesen.

Ihre Vorteile

  • Schnellere Rehabilitationserfolge
  • Durch die rein exzentrische Belastung der unteren Extremität, wird mit einer geringeren Intensität eine hohe Auslastung der Muskulatur erreicht
  • Schonung aller betroffenen Strukturen
  • Geringerer Sauerstoffbedarf und niedriger wahrgenommene Anstrengung
  • Verbesserung der Koordinationsfähigkeit
  • Einsatzbar für ein sehr breites Patientenspektrum (von schwachen Patienten bis hin zu Spitzensportlern)
  • Durch das implementierte Screeningverfahren „Dosing Test“ werdenobjektive Daten zum Ausgangsstatus des Patienten geliefert, wodurch eine optimale Trainingsbelastung ermittelt werden kann
  • Einfache, intuitive Benutzerführung und selbsterklärende Softwarebedienung über Touch-Screen
  • Integrierter „User-Guide“ der als erste Bedienungshilfe eine sichere Führung durch das Programm gewährleistet
    Trainingsdurchführung über visuelles Feedback zum sicheren Erreichen der vorgegebenen Trainingsbelastung
  • Dokumentation der Ergebnisse (Arbeit, Leistung, Fortschritt im re/li Vergleich) in Einzeldarstellungen sowie Fortschrittsberichten und Ausdruck der Ergebnisse
  • Niedriger Durchstieg für ältere Patienten, 15 cm
  • Individuelle Kraftdosierung
  • Erstellung des Trainingsplans

 

Onlinekatalog

Sie haben eine Frage?

Kontakt

Kontakt

Jessica Reusing

Tel: +49 6023 9168-65

Anfrage

Ich wünsche Infomaterial zu: BTE Eccentron - neu
Ich wünsche einen Anruf zu erhalten
Ich wünsche einen Termin mit dem Kundenberater
Ich informiere Sie gerne

Kontaktformular

Bitte tragen Sie alle Zeichen des Bildes in das Eingabefeld ein *

Sicherheitscode
Abbrechen

Kraft / BTE Eccentron - neu

Kraft