• proxomed medizintechnik gmbh
  • Daimlerstraße 6
  • 63755 Alzenau
  • Telefon +49 6023 9168-0
  • Fax +49 6023 9168-68
  • info@proxomed.com
    • google+
    • facebook
    • twitter
    • YouTube

Ihre Nachricht an uns

Bitte tragen Sie alle Zeichen des Bildes
in das Eingabefeld ein *

Sicherheitscode
Rückrufservice google+ facebook twitter YouTube top

Lieferbedingungen der proxomed
Medizintechnik GmbH

1. Es gelten die AGB's der proxomed Medizintechnik GmbH.

2. Benötigte Informationen vor Auslieferung:

  • Bei Kauf von Software: IT-Ansprechpartner für die evtl. Vernetzung
  • generelle Auskünfte zu Systemvoraussetzungen und Schnittstellen
  • Ansprechpartner Medizintechnik für die Einweisung der Geräte
  • Ansprechpartner für die Anlieferung
  • Genaue Angaben über Tür- und Aufzugsmaße, Stufen, Absätzen, Kanten usw. Das „Vor-Ort-Protokoll“ muss von Kunden ausgefüllt mindestens 2 Wochen vor Lieferung vorliegen.
  • Benennung und Anwesenheit eines Verantwortlichen auf Kundenseite für die Unterzeichnung der Lieferscheine, Dokumente, Genehmigung der Einbringungs-Stunden etc.

3. Voraussetzungen für eine ordnungsgemäße Lieferung

  • Befestigte Zugangswege (sehr wichtig)
  • Ausreichende Parkplätze, ggf. Parkgenehmigungen
  • Durchgängige Parkmöglichkeit ohne Zeitbeschränkung
  • Freie und sichere Wege in die Trainings- bzw. Therapieräume
  • Fertiggestellte Räumlichkeiten
  • Die Räumlichkeiten für die anzuliefernden Geräte müssen frei sein, um das Aufstellen der Geräte an die Bestimmungsposition zu ermöglichen
  • Abgeschlossene und abgenommene Arbeiten von Trockenbauern, Malern & Elektrikern
  • Funktionierende und abgenommene Aufzüge, falls Aufzüge vorhanden sind
  • Steckdosen ausreichend vorhanden, ggf. Netzwerkanschluss ebenfalls vorhanden
  • Bei Lieferung von Zugapparaten muss die Wandbeschaffenheit ausreichend sein

4. Voraussetzungen für eine ordnungsgemäße Inbetriebnahme und IT-Integration

Die Einweisung und  IT-Integration der Geräte kann nur erfolgen, wenn zusätzlich zu den Voraussetzungen für die Lieferung, die Einrichtung hinsichtlich ihrer technischen Voraussetzungen und Einrichtungen funktionsfähig vorgefunden wird:

  • Die Geräte müssen an ihrer Bestimmungsposition stehen und dürfen seit der Lieferung nicht bewegt worden sein
  • Kein Baustellenbetrieb bei Neubau oder Umbau
  • Keine arbeitenden Handwerker am Tag der Installation
  • Vom TÜV/Elektriker abgenommene Stromversorgung sowie eine bereits vorgenommene offizielle Bauabnahme
  • Bei  Verkäufen mit vernetzten LAN Komponenten eine strukturierte Verkabelung nach EN 50173-1 entsprechend der IT-Checkliste sowie ein funktionierender Internetzugang für die Geräte
  • Bei IT-Integration Einsätzen ist die Erreichbarkeit oder Anwesenheit des Netzwerkadministrators des Kunden sowie das Vorhandensein aller notwendigen Passwörter Voraussetzung

5. Voraussetzungen für eine ordnungsgemäße Einweisung und der Schulung

Die Einweisung und Schulung findet an einem Werktag statt. Das muss bei der Terminplanung berücksichtigt werden
Um eine ordnungsgemäße und erfolgreiche Einweisung und Schulung durchzuführen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Die teilnehmenden Therapeuten müssen vom Therapiebetrieb freigestellt und durchgehend anwesend sein
  • Die Geräte müssen an ihrer Bestimmungsposition stehen und dürfen seit der Lieferung nicht bewegt worden sein
  • Keine Störungen durch Telefonate, Patientenfragen, Handwerkerfragen

6. Folgen bei nicht vorhandenen Voraussetzungen

Unsere Mitarbeiter sind nicht berechtigt, Lieferungen, Inbetriebnahmen, IT-Integration, Einweisungen oder Schulungen durchzuführen, wenn die o.g. Voraussetzungen nicht erfüllt sind bzw. sind befugt, die Arbeiten abzubrechen, sobald sie feststellen, dass o.g. Voraussetzungen nicht erfüllt sind. In einem solchen Fall hat der Kunde die Zusatzaufwendungen zu tragen, die der proxomed® Medizintechnik GmbH durch das Nichtvorhandensein der Voraussetzungen entstehen, wie Reisekosten, Stundensätze, Arbeitsausfall etc. Der Kunde hat auch die Kosten für Verschiebungen der Arbeiten zu tragen, wenn er die proxomed®  Medizintechnik GmbH nicht spätestens 2 Wochen vor Lieferung, Inbetriebnahme, IT-Integration, Einweisung oder Schulung über das Fehlen der Voraussetzungen informiert.

Stand 1. Oktober 2014